Oberlausitz-Bilder

oberlausitz-bilder_beitrag

Stadt Weißwasser

Große Kreisstadt im Norden des Landkreises Görlitz

Weißwasser liegt in der reizvollen Heide- und Teichlandschaft der Niederschlesischen Oberlausitz und bietet einen guten Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Beliebte Nahziele sind z.B. die Jahnteiche, der Braunsteich oder der Halbendorfer See. Mit der Waldeisenbahn gelangt man auf ganz romantische Weise zum Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau oder nach Kromlau in den Rhododendrenpark.


Lage von Weißwasser in der Oberlausitz


Der südwestlich von Weißwasser gelegene Braunkohlentagebau wirkt zwar auf den ersten Blick etwas bedrohlich, bietet aber auch Interessantes. An mehreren Aussichtspunkten kann man sich einen guten Überblick über das Tagebaugebiet verschaffen. Im Findlingspark des nahegelegen Nochten ist zu besichtigen, was während der Eiszeit so alles zu uns befördert wurde. Wer sich für die Sorbische Kultur interessiert, sollte die Orte Schleife und Rohne besuchen.

Glasklar - so der Slogan von Weißwasser, soll an die Kompetenz und Tradition auf dem Gebiet der Glasherstellung hinweisen. Die Stadt stellte in der Vergangenheit einen wichtigen Standort der Glasindustrie dar. Nach der politischen Wende der ehemaligen DDR brach die Glasindustrie in Weißwasser völlig zusammen. Während es Ende der 80er Jahre noch ca.5500 Beschäftigte in der Glasindustrie gab, sind es heute nur noch etwa 500.

Die 20.298 Einwohner (Stat. Landesamt 31.12.2007) zählende Große Kreisstadt Weißwasser gehört zum Landkreis Görlitz.


Informationen und Links zum Beitrag:

Glasmuseum Weißwasser
Das Glasmuseum Weißwasser ist das einzige seiner Art in Sachsen und darüber hinaus in den ostdeutschen Bundesländern. Es befindet sich in der Villa der Unternehmerfamilie Gelsdorf.

Stadt Weißwasser
Weißwasser OL, obersorbisch Bela Woda, ist eine Große Kreisstadt im Nordosten von Sachsen und die drittgrößte Stadt im Landkreis Görlitz.

Tierpark Weißwasser
Der Tierpark Weisswasser wurde 1966 als Initiative von Bürgern, Betrieben und Einrichtungen der Stadt gegründet. Den ersten Volieren mit Fasanen, Tauben und anderen Vögeln folgten bald Gehege für Huftiere, später auch für Affen und Großraubtiere.

WEM - Waldeisenbahn Muskau
Die 600mm Schmalspurbahn, mit Dampf- und Dieselbetrieb, führt durch eine landschaftlich reizvolle Gegend. Der Bahnhof in Weißwasser ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Kromlau und Bad Muskau.


Orte,Regionen und Sehenswürdigkeiten im Landkreis Görlitz

| Bärwalder See | Erlichthof Rietschen | Findlingspark Nochten | Gemeinde Horka | Gemeinde Markersdorf | Königshainer Berge | Landkreis Görlitz | Monumentberg Groß Radisch | Muskauer Park | Rhododendronpark Kromlau | Stadt Bad Muskau | Stadt Görlitz | Stadt Löbau | Stadt Niesky | Stadt Reichenbach OL | Stadt Rothenburg OL | Stadt Zittau | Zittauer Gebirge