Oberlausitz-Bilder

oberlausitz-bilder_beitrag

Stadt Zittau

Im Dreiländereck: Polen, Tschechien, Deutschland

Die Stadt bildet das Zentrum der südöstlichen Oberlausitz. Aus Richtung Norden kommend, kann der Besucher die Stadt vor der eindrucksvollen Silhouette des Zittauer Gebirges wahrnehmen. Bei guter Sicht ist sogar das Isargebirge in Tschechien zu sehen.

Lage der Stadt Zittau in der Oberlausitz

Zittau iegt an den Flüssen Mandau und Neiße. Die Bezeichnung „Dreiländereck” kann man hier wörtlich nehmen, denn direkt an das Stadtgebiet schließt sich die Grenze zu Polen an und nur wenige Kilometer weiter südlich beginnt die Grenze zu Tschechien. Die Stadt hat 29.361 Einwohner, die Bevölkerungsdichte liegt bei 440 Ew/km². [1]

Zittau wird 1238 erstmalig in einer Urkunde des Klosters Marienthal erwähnt und erhielt im Jahre 1255 das Stadtrecht. Im Jahre 1346 gehörte die Stadt zu den Begründern des Sechstädtebundes. Wie auch die anderen Städte des Bundes, erlangte Zittau im späten Mittelalter Reichtum und Macht, vor allem durch Tuchhandel. 1775 wurde die Stadt durch die Österreicher im siebenjährigen Krieg in Schutt und Asche gelegt. Wie fast die gesamte Oberlausitz, so erlebte auch Zittau mit der aufkommenden Industrie im 19. Jahrhundert eine Renaissance.

Der gegenwärtiger Besuchermagnet ist das „Große Zittauer Fastentuch” von 1472, das man in der Kreuzkirche besichtigen kann. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten sind rund um den Marktplatz zu finden. So zum Beispiel das sehr eindrucksvolle Rathaus oder die Johanniskirche, von deren Turm (einer der beiden Türme) man einen gute Sicht auf die Stadt hat. Zittau ist ein günstiger Ausgangspunkt für Ausflüge ins Zittauer Gebirge oder für Kurzbesuche in Tschechien und Polen.

[1] Vgl. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Gemeindestatistik 31.12.2007, http://www.statistik.sachsen.de, (11.02.2009)


Das könnte Sie auch noch interessieren:

Rennerlebnis

Lückendorfer Bergrennen

Das Lückendorfer Bergrennen gibt es mit mehreren größeren Unterbrechungen bereits seit 1923. Im Jahr 2000 wurde dieser traditionsreiche Wettbewerb . . .
anschauen »


Kelchsteine

Zittauer Gebirge

Das Zittauer Gebirge wird mit rund 50 km² Fläche als kleinstes Gebirge Deutschlands bezeichnet. Seine Berge heben sich deutlich . . .
anschauen »



Informationen und Links zum Beitrag:

Gerhart Hauptmann-Theater
Das Theater für den gesamten Kulturraum Niederschlesien / Oberlausitz.

Olbersdorf - Rendezvous am Fuße des Zittauer Gebirges
Südlich der Großen Kreisstadt Zittau gelegen stellt die Gemeinde Olbersdorf das Bindeglied zwischen der historischen Kreisstadt und dem kleinsten Mittelgebirge Deutschlands dar.

Stadt Zittau
Ständig aktualisiert bietet die Stadtverwaltung Zittau hier Informationen rund um Zittau selbst, Veranstaltungen und Attraktionen an.

Tierpark Zittau
Auf unseren Seiten können Sie den Tierpark Zittau und die Vielfalt seiner Angebote für alle Altersgruppen kennen lernen.

Zittauer Schmalspurbahn
Sie erhalten hier Informationen zu den aktuellen Fahrplänen, Tarifen und Veranstaltungen.


Orte,Regionen und Sehenswürdigkeiten im Landkreis Görlitz

| Bärwalder See | Der Hochwald | Erlichthof Rietschen | Findlingspark Nochten | Gemeinde Horka | Gemeinde Markersdorf | Königshainer Berge | Landkreis Görlitz | Monumentberg Groß Radisch | Muskauer Park | Rhododendronpark Kromlau | Stadt Bad Muskau | Stadt Görlitz | Stadt Löbau | Stadt Niesky | Stadt Reichenbach OL | Stadt Rothenburg OL | Stadt Weißwasser | Zittauer Gebirge