Oberlausitz-Bilder

oberlausitz-bilder_beitrag

Beiträge zu: Landkreis Goerlitz

Der Hochwald

Der Hochwald ist mit rund 750 m zweithöchster Berg im Zittauer Gebirge. Der Gipfelbereich wird von einer ausgedehnten sattelförmigen Ebene gebildet, die jeweils mit einer . . .
anschauen »


Gespannpflügen in Horka

„Ab ins Beet” und „Ackern, was das Zeug hält” Als Beet wird das 10 x 40 m große Wettbewerbs-Ackerstück bezeichnet, das jeder Teilnehmer in einer . . .
anschauen »


Bärwalder See

Der Bärwalder See ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Oberlausitz. Besonders an den Wochenenden und in der Sommerferienzeit kommen viele Gäste aus nah und . . .
anschauen »


Muskauer Park

Im äußersten nordöstlichen Zipfel der Oberlausitz, im Landkreis Görlitz des Freistaates Sachsen, liegt der Muskauer Park. Dieser wurde von Hermann Ludwig Heinrich Fürst von Pückler-Muskau . . .
anschauen »


Monumentberg Groß Radisch

Der Monumentberg (293 m ü. NN) ist ein interessantes Ausflugsziel für Wanderer und Radler. Als Ausläufer eines flachen Höhenrückens bildet er gemeinsam mit der Hohen . . .
anschauen »


Findlingspark Nochten

Findlinge aus der Eiszeit sind die Gestaltungselemente einer kunstvoll angelegten Gartenwelt im Findlingspark Nochten. Die Steinbrocken stammen aus verschiedenen Tagebauen der Lausitz und wurden bei . . .
anschauen »


Gemeinde Horka

Gemeindeamt Horka Die Gemeinde Horka liegt in der Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft, etwa 20 km nördlich von Görlitz. Der Ort ist etwas für Naturfreunde und . . .
anschauen »


Stadt Löbau

Der Besucher der Stadt kann schon von Ferne die eindrucksvolle Kulisse von Löbauer Berg und Schafberg sehen. Ein besonders imposantes Bild ergibt sich, wenn man . . .
anschauen »


Stadt Görlitz

Die Stadt Görlitz liegt am östlichen Rand der Oberlausitz. Rein mit europäischen Maßstäben gemessen, kann die Lage zentraler nicht sein, denn genau hier verläuft der . . .
anschauen »


Erlichthof Rietschen

Schrotholzhäuser waren die typischen Wohngebäude der nördlichen Oberlausitz. 1991 hatte man begonnen einige dieser altehrwürdigen Zeitzeugen in das Teichgebiet bei Rietschen umzusetzen. Mittlerweile ist eine . . .
anschauen »