Oberlausitz-Bilder

oberlausitz-bilder_beitrag

Muskauer Park

UNESCO-Welterbe Muskauer Park/Park Mużakowski

Im äußersten nordöstlichen Zipfel der Oberlausitz, im Landkreis Görlitz des Freistaates Sachsen, liegt der Muskauer Park. Dieser wurde von Hermann Ludwig Heinrich Fürst von Pückler-Muskau in der Zeit von 1815 bis 1845 im englischen Stil angelegt. Fürst Pückler hatte damals die Idee seinen Stammsitz Bad Muskau mit einem großen Garten zu umgeben. Inspiriert wurde er von Reisen, die ihn durch halb Europa und nach England führten.

Das Parkgebiet erstreckt sich zu beiden Seiten des Flusses „Lausitzer Neiße“ auf deutschen und polnischen Territorium. Gegen Ende des 2. Weltkrieges wurden Teile des Parks und der Stadt Bad Muskau zerstört. Erst in den 1990-er Jahren konnte ein nachhaltiger Wiederaufbauprozess eingeleitet werden. So sind seit 2003 beide Parkteile wieder durch die Doppelbrücke verbunden, im Jahre 2011 wurde die Englische Brücke fertiggestellt und 2013 konnte der Wiederaufbau des Neuen Schlosses abgeschlossen werden. Seit dem Jahr 2004 gehört der Muskauer Park zum UNESCO-Welterbe.


Karte wird geladen - bitte warten...

Bad Muskau Touristik GmbH (Touristinformation): 51.546869, 14.722517

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Neues Schloß

Stadt Bad Muskau

Die Stadt hat etwa 4000 Einwohner und befindet sich im Norden des Landkreises Görlitz. Sie ist bekannt durch den . . .
anschauen »



Informationen und Links zum Beitrag:

Bad Muskau
Bad Muskau liegt im Nordosten des Freistaates Sachsen, im Landkreis Görlitz an der Lausitzer Neiße, an den Grenzen zu Polen und dem Land Brandenburg, inmitten eines der schönsten Landschaftsparks Europas, dem UNESCO-Welterbe Muskauer Park/Park Mużakowski

Bad Muskau-Touristik
Die Bad Muskau-Touristik ist der offizielle Touristikdienstleister der Stadt Bad Muskau für Gäste und Bürger.

Fürst Pückler Park Bad Muskau
Der Landschaftspark nördlich von Görlitz stellt sich mit seinen Veranstaltungen, Fotos und Projekten vor.

WEM - Waldeisenbahn Muskau
Die 600mm Schmalspurbahn, mit Dampf- und Dieselbetrieb, führt durch eine landschaftlich reizvolle Gegend. Der Bahnhof in Weißwasser ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Kromlau und Bad Muskau.