Oberlausitz-Bilder

Glasmacherbrunnen

Stadt Weißwasser

Große Kreisstadt im Norden des Landkreises Görlitz

Weiß­was­ser liegt im Nor­den am Rand des »Mus­kau­er Fal­ten­bo­gens«, süd­lich schlie­ßen sich »Berg­bau­fol­ge­land­schaft« und »Mus­kau­er Hei­de« an. Die Stadt bie­tet einen guten Aus­gangs­punkt für Aus­flü­ge in die nähe­re Umge­bung. Belieb­te Aus­flugs­zie­le sind z.B. die Jahn­tei­che, der Brauns­teich oder der Hal­ben­dor­fer See. Mit der Wald­ei­sen­bahn gelangt man auf ganz roman­ti­sche Wei­se zum Fürst-Pück­ler-Park in Bad Mus­kau oder nach Krom­lau in den Rho­do­dend­ren­park.


Lage von Weißwasser in der Oberlausitz


Der süd­west­lich von Weiß­was­ser gele­ge­ne Braun­koh­len­ta­ge­bau wirkt zwar auf den ers­ten Blick etwas bedroh­lich, bie­tet aber auch Inter­es­san­tes. An meh­re­ren Aus­sichts­punk­ten kann man sich einen guten Über­blick über das Tage­bau­ge­biet ver­schaf­fen. Im Find­lings­park des nahe­ge­le­gen Noch­ten ist zu besich­ti­gen, was wäh­rend der Eis­zeit so alles zu uns beför­dert wur­de. Wer sich für die Sor­bi­sche Kul­tur inter­es­siert, soll­te die Orte Schlei­fe und Roh­ne besu­chen.

Glas­klar - so der Slo­gan von Weiß­was­ser, soll an die Kom­pe­tenz und Tra­di­ti­on auf dem Gebiet der Glas­her­stel­lung hin­wei­sen. Die Stadt stell­te in der Ver­gan­gen­heit einen wich­ti­gen Stand­ort der Glas­in­dus­trie dar. Nach der poli­ti­schen Wen­de der ehe­ma­li­gen DDR brach die Glas­in­dus­trie in Weiß­was­ser völ­lig zusam­men. Wäh­rend es Ende der 80er Jah­re noch ca.5500 Beschäf­tig­te in der Glas­in­dus­trie gab, sind es heu­te nur noch etwa 500.

Die 20.298 Ein­woh­ner (Stat. Lan­des­amt 31.12.2007) zäh­len­de Gro­ße Kreis­stadt Weiß­was­ser gehört zum Land­kreis Gör­litz.


Kar­te wird gela­den, bit­te war­ten...

Informationen und Links zum Beitrag:

Glas­mu­se­um Weiß­was­ser
Das Glas­mu­se­um Weiß­was­ser ist das ein­zi­ge sei­ner Art in Sach­sen und dar­über hin­aus in den ost­deut­schen Bun­des­län­dern. Es befin­det sich in der Vil­la der Unter­neh­mer­fa­mi­lie Gels­dorf.

Stadt Weiß­was­ser
Weiß­was­ser OL, ober­sor­bisch Bela Woda, ist eine Gro­ße Kreis­stadt im Nord­os­ten von Sach­sen und die dritt­größ­te Stadt im Land­kreis Gör­litz.

Tier­park Weiß­was­ser
Der Tier­park Weiss­was­ser wur­de 1966 als Initia­ti­ve von Bür­gern, Betrie­ben und Ein­rich­tun­gen der Stadt gegrün­det. Den ers­ten Volie­ren mit Fasa­nen, Tau­ben und ande­ren Vögeln folg­ten bald Gehe­ge für Huf­tie­re, spä­ter auch für Affen und Groß­raub­tie­re.

WEM - Wald­ei­sen­bahn Mus­kau
Die 600mm Schmal­spur­bahn, mit Dampf- und Die­sel­be­trieb, führt durch eine land­schaft­lich reiz­vol­le Gegend. Der Bahn­hof in Weiß­was­ser ist ein guter Aus­gangs­punkt für Aus­flü­ge nach Krom­lau und Bad Mus­kau.


Orte,Regionen und Sehenswürdigkeiten im Landkreis Görlitz

| Bär­wal­der See | Der Hoch­wald | Erlicht­hof Riet­schen | Find­lings­park Noch­ten | Gemein­de Hor­ka | Gemein­de Mar­kers­dorf | Königs­hai­ner Ber­ge | Land­kreis Gör­litz | Monu­ment­berg Groß Radisch | Mus­kau­er Park | Rho­do­den­dron­park Krom­lau | Stadt Bad Mus­kau | Stadt Gör­litz | Stadt Löbau | Stadt Nies­ky | Stadt Rei­chen­bach OL | Stadt Rothen­burg OL | Stadt Zit­tau | Zit­tau­er Gebir­ge