Oberlausitz-Bilder

Stadtansicht Zittau mit Rathaus

Stadt Zittau

Im Dreiländereck: Polen, Tschechien, Deutschland

Die Stadt bil­det das Zen­trum der süd­öst­li­chen Ober­lau­sitz. Aus Rich­tung Nor­den kom­mend, kann der Besu­cher die Stadt vor der ein­drucks­vol­len Sil­hou­et­te des Zit­tau­er Gebir­ges wahr­neh­men. Bei guter Sicht ist sogar das Iser­ge­bir­ge in Tsche­chi­en zu sehen.

Lage der Stadt Zittau in der Oberlausitz

Zit­tau iegt an den Flüs­sen Man­dau und Nei­ße. Die Bezeich­nung „Drei­län­der­eck” kann man hier wört­lich neh­men, denn direkt an das Stadt­ge­biet schließt sich die Gren­ze zu Polen an und nur weni­ge Kilo­me­ter wei­ter süd­lich beginnt die Gren­ze zu Tsche­chi­en. Die Stadt hat 29.361 Ein­woh­ner, die Bevöl­ke­rungs­dich­te liegt bei 440 Ew/km². [1]

Zit­tau wird 1238 erst­ma­lig in einer Urkun­de des Klos­ters Mari­en­thal erwähnt und erhielt im Jah­re 1255 das Stadtrecht.

Im Jah­re 1346 gehör­te die Stadt zu den Begrün­dern des Sech­städ­te­bun­des. Wie auch die ande­ren Städ­te des Bun­des, erlang­te Zit­tau im spä­ten Mit­tel­al­ter Reich­tum und Macht, vor allem durch Tuch­han­del. 1775 wur­de die Stadt durch die Öster­rei­cher im sie­ben­jäh­ri­gen Krieg in Schutt und Asche gelegt.

Wie fast die gesam­te Ober­lau­sitz, so erleb­te auch Zit­tau mit der auf­kom­men­den Indus­trie im 19. Jahr­hun­dert eine Renaissance.

Der gegen­wär­ti­ger Besu­cher­ma­gnet ist das „Gro­ße Zit­tau­er Fas­ten­tuch” von 1472, das man in der Kreuz­kir­che besich­ti­gen kann. Zahl­rei­che Sehens­wür­dig­kei­ten sind rund um den Markt­platz zu fin­den. So zum Bei­spiel das sehr ein­drucks­vol­le Rat­haus oder die Johan­nis­kir­che, von deren Turm (einer der bei­den Tür­me) man einen gute Sicht auf die Stadt hat. Zit­tau ist ein güns­ti­ger Aus­gangs­punkt für Aus­flü­ge ins Zit­tau­er Gebir­ge oder für Kurz­be­su­che in Tsche­chi­en und Polen.

[1] Vgl. Sta­tis­ti­sches Lan­des­amt des Frei­staa­tes Sach­sen, Gemein­de­sta­tis­tik 31.12.2007, https://www.statistik.sachsen.de, (11.02.2009)



Das könnte Sie auch noch interessieren:

Rennerlebnis

Lückendorfer Bergrennen

Das Lücken­dor­fer Berg­ren­nen gibt es mit meh­re­ren grö­ße­ren Unter­bre­chun­gen bereits seit 1923. Im Jahr 2000 wur­de die­ser tra­di­ti­ons­rei­che Wett­be­werb . . .
anschau­en »


Kelchsteine

Zittauer Gebirge

Das Zit­tau­er Gebir­ge wird mit rund 50 km² Flä­che als kleins­tes Gebir­ge Deutsch­lands bezeich­net. Sei­ne Ber­ge heben sich deut­lich vom . . .
anschau­en »



Informationen und Links zum Beitrag:

Ger­hart Haupt­mann-Thea­ter
Das Thea­ter für den gesam­ten Kul­tur­raum Nie­der­schle­si­en / Ober­lau­sitz.

Olbers­dorf - Ren­dez­vous am Fuße des Zit­tau­er Gebir­ges
Süd­lich der Gro­ßen Kreis­stadt Zit­tau gele­gen stellt die Gemein­de Olbers­dorf das Bin­de­glied zwi­schen der his­to­ri­schen Kreis­stadt und dem kleins­ten Mit­tel­ge­bir­ge Deutsch­lands dar.

Stadt Zit­tau
Stän­dig aktua­li­siert bie­tet die Stadt­ver­wal­tung Zit­tau hier Infor­ma­tio­nen rund um Zit­tau selbst, Ver­an­stal­tun­gen und Attrak­tio­nen an.

Tier­park Zit­tau
Auf unse­ren Sei­ten kön­nen Sie den Tier­park Zit­tau und die Viel­falt sei­ner Ange­bo­te für alle Alters­grup­pen ken­nen ler­nen.

Zit­tau­er Schmal­spur­bahn
Sie erhal­ten hier Infor­ma­tio­nen zu den aktu­el­len Fahr­plä­nen, Tari­fen und Veranstaltungen.


Orte,Regionen und Sehenswürdigkeiten im Landkreis Görlitz

| Bär­wal­der See | Der Hoch­wald | Erlicht­hof Riet­schen | Find­lings­park Noch­ten | Gemein­de Hor­ka | Gemein­de Mar­kers­dorf | Königs­hai­ner Ber­ge | Land­kreis Gör­litz | Monu­ment­berg Groß Radisch | Mus­kau­er Park | Rho­do­den­dron­park Krom­lau | Stadt Bad Mus­kau | Stadt Gör­litz | Stadt Löbau | Stadt Nies­ky | Stadt Rei­chen­bach OL | Stadt Rothen­burg OL | Stadt Weiß­was­ser | Zit­tau­er Gebir­ge